Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Unsere Halle in SaalburgUnsere Halle in Saalburg

 

 Willkommen auf der Website der TTG Asphaltbau Bleiloch

Unser Sportverein und unsere Partnervereine bieten Training für Einzelpersonen sowie in Gruppen in den folgenden Sportarten an:

  • Tischtennis,
  • Fußball.
  • Volleyball,
  • Wandern,
  • Angeln,
  • Kindersport.

Wir sind in Schleiz-Gräfenwarth und Saalburg zu finden und verfügen über eine Turnhalle, zwei Fußballplätze und zwei Sportlerheime. Unsere  Trainer helfen Ihnen gern, die jeweilige Sportart zu erlernen oder sich zu verbessern.

Wir berichten hier vorrangig über die Abteilung Tischtennis

 

Reaktionsvermögen, Schnelligkeit, Ausdauer, Ganzkörpertraining.Reaktionsvermögen, Schnelligkeit, Ausdauer, Ganzkörpertraining.

Unsere 1.Mannschaft, Saison 2014/2015 - v.l.: Bernd Gerullis, Andreas Gerullis, Simon Dittmar, Heiko Pohl, Andreas Juraschik, Dirk Zaumsegel Unsere 1.Mannschaft, Saison 2014/2015 - v.l.: Bernd Gerullis, Andreas Gerullis, Simon Dittmar, Heiko Pohl, Andreas Juraschik, Dirk Zaumsegel    

 

 

Unsere 1. Mannschaft, 2. Bezirksliga St. 1 Ostthüringen, Saison 2011/2012

v.l.: Andreas Juraschik, Bernd Gerullis, Andreas Gerullis, Peter Schliwa,

 Dirk Zaumsegel, Heiko Pohl, oben: Dieter Lange

                                                                                                     

Unsere 1. Mannschaft Saison 2011/2012Unsere 1. Mannschaft Saison 2011/2012

 

 

   

          Unsere 2. Mannschaft, 1. Kreisliga Saale-Orla,  2011/12

v.l.: Raimund Pasold, Simon Dittmar, Nico Hoffmann, Andreas Weiß

Unsere 2. Mannschaft Saison 2011/2012Unsere 2. Mannschaft Saison 2011/2012

Standort TurnhalleStandort Turnhalle                                                                                  

                       Standort d. Turnhalle

 

   Spielergebnisse auf:                                                       

 http://tttv.click-tt.de/cgi-bin/WebObjects/nuLigaTTDE.woa/wa/leaguePage?championship=Saale-Orla+16%2F17

 

 

 

 

 Gratulation für eine erfolgreiche Saison mit dem 3. Tabellenplatz !!!Gratulation für eine erfolgreiche Saison mit dem 3. Tabellenplatz !!!

 

 

Saisonabschluss 2015 / 2016 mit dem 3. Platz!


 

 

 


 

 

 

Bericht vom TT-Jahresendturnier der TTG Asphaltbau Bleiloch am 29.12.2015

 

Der Turniersieger heißt diesmal Andreas Juraschik

 

Zwischen Weihnachten und Neujahr veranstaltete die TTG Asphaltbau Bleiloch wieder

ihr alljährliches Tischtennisturnier für aktive und nichtaktive Spieler. Es war diesmal eine Jubiläumsveranstaltung, denn sie jährte sich zum 25. Mal.

25 Teilnehmer aus Chemnitz, Aue, Blankenberg, Mühltroff, Schleiz und aus der gastgeben-

den Spielgemeinschaft kämpften in Gruppenspielen jeder gegen jeden und in der KO-Runde um den begehrten Pokal. Die 25 Teilnehmer wurden in 5 Gruppen zu 5 Spielern gelost.

Mit zwei Gewinnsätzen mussten sich die Akteure in den Gruppenspielen wieder mit neutralen einfachen Schlägern durchsetzen. Die besten 3 sowie der beste Viertplatzierte der Gruppen zogen dann in die 16-ner KO-Runde ein, in der wieder die eigenen Schläger benutzt wurden. Dabei gab es je nach Klassenzugehörigkeit üblicherweise Bonus-Vorgaben von zwei bis acht Punkten.

Größte Punktevorgaben musste dann der Landesligaspieler Thomas Polheim gegenüber den Jugendspielern geben, was sich dann als ein zu großes Handicap für ihn herausstellen sollte.

Denn er musste im Viertelfinale gegen den 12-jährigen talentierten Ian Bilek vom VFB Schleiz antreten. Trotz Einsatz seiner ganzen Routine konnte der mehrmalige Turniersieger

die acht Vorgabepunkte nur in einem der 11-Punktesätze aufholen und verlor somit das Match mit 1 : 3.

Bis in das Halbfinale kämpften sich Ian Bilek, die TTG-Mitglieder Andreas Weiß und Andreas Juraschik sowie der Auer Frank Hanske. In dieser Folge fanden auch die Paarungen

statt. I. Bilek bezwang mit vier Punkten Vorgabe A. Weiß in einem spannenden Match mit 3 : 2 und A. Juraschik den Auer Spieler glatt mit 3: 0. Somit kam es zum mit Spannung erwarteten Finale Bilek gegen Juraschik, denn schließlich musste der TTG -Spieler seinem wesentlich jüngeren Konkurrenten immerhin 6 Punkte vorgeben. Die Sensation lag in der Luft! A. Juraschik konnte sich aber gegen den guten Topspin des Jugendspielers mit seinem routinierten Blockspiel in drei knappen Sätzen erfolgreich durchsetzen und damit das Turnier und den Pokal gewinnen. Für den jungen Ian Bilek, der aufgrund seines Talents noch ein ganz Großer in diesem Sport werden kann, reichte es in diesem Turnier zwar „nur“

zum zweiten Platz, über den er sich aber genauso freute, als hätte er den Pokal gewonnen.

Unter dem Beifall der Aktiven und der Zuschauer überreichte am Ende das Stadtratsmitglied

der Stadt Saalburg-Ebersdorf Emanuel Wolfram den Pokal, der allerdings erst nach dreimaligem Gewinn an den Spieler übergeht. Es war wieder eine gelungene Veranstaltung, nicht zuletzt auch durch das Engagement von Nicole Bilek und Kerstin Gerullis, die für das leibliche Wohl der Aktiven und Gäste während des Turniers sorgten. Sponsoren hatten dem Verein wieder anspruchsvolle Präsente zur Verfügung gestellt und Bernd und Andreas

Gerullis sorgten wie gewohnt für einen erfolgreichen Ablauf der Veranstaltung. Allen Genannten gebührt ein großes Dankeschön! W. Gerullis

 EröffnungEröffnung

 

 

Finale: Ian Bilek-Andreas Juraschik (v.l.)Finale: Ian Bilek-Andreas Juraschik (v.l.)

 

 

Turniersieger: Andreas JuraschikTurniersieger: Andreas Juraschik

 

 

 SiegerehrungSiegerehrung

 

 

 

Bericht vom TT-Jahresendturnier der TTG Asphaltbau Bleiloch am 28.12.2016

Gräfenwarth Open“

 

Der Turniersieger heißt diesmal wieder Thomas Pohlheim

 

Zwischen Weihnachten und Neujahr veranstaltete die TTG Asphaltbau Bleiloch wieder

ihr diesjähriges Tischtennisturnier für aktive und nichtaktive Spieler. 25 Teilnehmer aus Chemnitz, Aue, Blankenberg, Mühltroff, Neustadt, Ebersdorf und aus der gastgebenden

Spielgemeinschaft kämpften in Gruppenspielen jeder gegen jeden und in der KO-Runde um den begehrten Pokal. Die 25 Teilnehmer wurden in 5 Gruppen zu 5 Spielern gelost.

Die zwei Sätze in den Gruppenspielen wurden diesmal auch wieder mit neutralen einfachen Schlägern gespielt, die drei Sätze in der 16-ner KO-Runde mit den eigenen. Dabei gab es

je nach Klassenzugehörigkeit üblicherweise Bonus-Vorgaben, diesmal nur von zwei bis 6 Punkten.

Die größten Punktevorgaben mußte hier wieder der Landesligaspieler Thomas Polheim gegenüber den Jugendspielern mit 6 Punkten geben, was er allerdings verkraftete.

Die besten 3 sowie der beste viert-platzierte der Gruppen zogen dann in die KO-Runde ein.

Bis in das Halbfinale kämpften sich der Mühltroffer Marcel Ring und die Auer Frank Hanske, Frank Polheim und Thomas Polheim. Dabei gewann F. Hanske mit 3:0 gegen

M. Ring und T. Polheim mit 3:1 gegen F. Polheim. In einem spannenden Finale kämpften somit die Auer Thomas Polheim und Frank Hanske um den Endsieg, den Thomas Poleim

knapp mit 3:2 für sich entscheiden konnte – herzlichen Glückwunsch!

Es war erneut eine gelungene Veranstaltung, nicht zuletzt auch durch das Engagement von

Kerstin Gerullis und Angelika Pasold, die für das leibliche Wohl der Aktiven und Gäste während des Turniers sorgten. Sponsoren hatten dem Verein wieder anspruchsvolle Präsente zur Verfügung gestellt und Bernd und Andreas Gerullis sorgten wie gewohnt für einen erfolgreichen Ablauf der Veranstaltung. Allen Genannten gebührt ein großes Dankeschön!

W. Gerullis

 

 EröffnungEröffnung

 

 Finale: Frank Hanske - Thomas Polheim (v.l.)Finale: Frank Hanske - Thomas Polheim (v.l.)